Urlaub an der Etruskischen Küste

Die Costa Etrusca verspricht einzigartige und ruhige Urlaubstage

 

Mildes Klima und attraktive Touristenorte machen die Etruskischen Küste zu einem beliebten Urlaubsziel.

Italien bietet Ihnen nicht nur ein recht beständiges mediterranes Klima und die Aussicht auf gutes Essen. In Italien werden Sie eben nicht nur in Rom, sondern an nahezu an jeder Stelle des Stiefels mit Geschichte konfrontiert.

Das gilt auch für die Costa Etrusca, die Etruskerküste. Sie erstreckt sich westseits des Landes, von Livorno kommend über die Badeorte Cecina und Marina di Bibbona über St. Vincenzo bis hin zu Piombino, der Hafenstadt, von wo Sie die Fähre nach Sardinien, aber auch Korsika nehmen können.
Ihren Namen verdankt die Etruskische Küste den antiken Fundstellen aus der Etruskerzeit rund um den Golf von Baratti, kurz vor Beginn der Hügellandschaft Piombinos.

Als Unterkünfte können Sie an der Costa Etrusca wählen zwischen einer Vielzahl Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Villen mit Pool sowie Hotels und Pensionen.

 

Erstreckt sich die Etruskerküste über nahezu 45 Kilometer feinen Sandstrand, so finden Sie im Hinterland sanfte hügelige Landschaften mit ihren alten kleinen Städten vor.

Dort pulsiert das italienische Leben noch wie anno dazumal und sollten Sie z.B. einen Abstecher nach Suvereto, Bolgheri oder Sassetta machen, erfahren Sie gelebte italienischer Gastfreundschaft, wo Ihnen landestypische Gerichte wie Caciucco alla Livornese (pikante Fischsuppe) oder Cinghiale dolce forte (süß-saures Wildschwein) angeboten werden.

In Cecina und Piombino finden einmal in der Woche die beliebten Wochenmärkte statt, auf denen Sie landestypische Produkte ebenso kaufen können wie Textilien und Haushaltswaren, und das für unsere Verhältnisse zu ungewohnt günstigen Preisen.

Außerdem ist gerade die Etruskische Küste bekannt für ihren hervorragenden und teils hochprämierten Wein, der durch den felsigen Boden und des ganzjährigen milden Klimas eine ausgewogene Reife erlangt.

An verschiedenen Stellen gibt es in dieser Region etruskische Ausgrabungsorte, die man besichtigen kann.

Wollen Sie sich an der Costa Etrusca einfach nur erholen und Kraft tanken für neue Aufgaben zu Hause, dann seien Ihnen die beliebten Küstenorte Cecina mare, Marina di Bibbona, aber auch St. Vincenzo empfohlen. Touristisch auf dem neuesten Stand, haben Sie dort die Möglichkeit, in Ferienanlagen und Hotels einen erholsamen Urlaub zu verbringen. Ein eigens dem Hotel zugewiesener Strandabschnitt macht das lästige Suchen nach einem freien Platz am Strand zudem nahezu überflüssig.