toskana-geniessen.de

Urlaub auf der Insel Elba, Toskana

Auf Elba Reisen herrliche Strände und einsame Buchten genießen

 

Die Insel Elba im toskanischen Archipel bietet herrliche Strände und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Unbegreiflich, warum Napoleon von der einzigartigen Insel Elba fliehen wollte.

Elba punktet durch das milde Klima, faszinierende Felsformationen, einsame Buchten und lange Sandstrände.

Die größte der toskanischen Inseln ist mit der Fähre zu erreichen und schon die Überfahrt gewährt herrliche Blicke auf die Insel, auf die einst Napoleon verbannt wurde.

Mit geringen Niederschlägen und herrlichen Wassertemperaturen ist Elba ein Traum für alle Badeurlauber. Bis zu 27° C erreicht das Wasser in den Sommermonaten.

Als Unterkünfte finden Sie auf der Insel Elba wie in der gesamten Toskana Ferienhäuser und Ferienwohnungen, Villen mit Pool sowie Hotels, Pensionen und Apartments.

 

Portoferraio

Die Hauptstadt der Insel ist auch der wichtigste Hafen, denn die meisten Fähren haben Portoferraio zum Ziel. Der malerische Hafen mit den bunten Fischerbooten und den kleinen Restaurants und Cafés an der Promenade ist einen Besuch wert.

Im Zentrum der Stadt begeistern auf der Piazza della Republica der schöne Dom und das Rathaus. Übrigens nutzen schon die Etrusker diesen Hafen, um die reichen Erzvorkommen der Insel auf das Festland zu transportieren.

Auf einem Hügel liegt der Winterpalast von Napoleon Bonaparte, dem großen französischen Feldherrn, der auf die Insel verbannt wurde, aber schließlich flüchten konnte. Im Museum erinnern zahlreiche Ausstellungsstücke an die Zeit, als alle Augen Europas auf die kleine Insel gerichtet waren.

 

Strand & Freizeit auf der Insel Elba

Knapp 150 Küstenkilometer umgeben Elba. Unzählige Buchten und Sandstrände am herrlichen Meer bieten beste Voraussetzungen für einen gelungenen Badeurlaub. Besonders beliebt sind die Strände im Süden, wie der Spiaggia Grande in der Bucht von Lacona, der mit seinem feinen Sand und dem flach abfallenden Ufer eine gute Wahl für Familien mit Kindern ist.

Das kristallklare Wasser bietet beste Bedingungen zum Segeln, Surfen und Tauchen. Wunderschöne Tauchplätze vor der Küste werden von den Tauchschulen regelmäßig angesteuert.

Mit 1019 Metern ist der Berg Monte Campanne die höchste Erhebung der Insel. Schöne Wanderwege oder eine Seilbahn führen auf den Gipfel, von dem sich ein herrlicher Blick auf die Insel und das umliegende Meer bietet.

Neben Wandern eignet sich das Hinterland der Insel auch bestens zum Mountainbiken oder Reiten.

Vor dem Golf von Portoferraio liegen die Thermen von San Giovanni. Im fünf Hektar großen Sumpfbecken wird Schlamm für Thalassotherapien gewonnen.
Der wunderschöne Park, der von Eukalyptusbäumen und Palmen gesäumt wird, bietet den Gästen Ruhe und Entspannung nach den Behandlungen.