Urlaub in Florenz, Toskana

Florenz - antike Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur in der Toskana

 

Kultur und Natur und traumhafte Ferienhäuser in der Provinz Florenz

Die Provinz Florenz bezaubert durch die wunderschöne Landschaft, die im Süden von den berühmtesten Weinbergen Italiens gesäumt wird und natürlich durch die gleichnamige Hauptstadt Florenz, die im Landesinneren liegt und der Mittelpunkt der Toskana ist.

In Florenz, der Hauptstadt der Renaissance, fühlt man sich in die Zeit der Medici und des Mittelalters zurückversetzt. Die romantische Stadt, die auf italienisch Firenze heisst, ist gleichzeitig ein Mekka für Kunstliebhaber, denn die Stadt beherbergt unzählige Kunstwerke der berühmtesten Künstler Italiens.

Wenn Sie gerne in der Natur unterwegs sind, werden Sie Wanderungen durch die malerischen Landschaften der Provinz Florenz genießen. Besuchen Sie in Ihrem Toskanaurlaub wenigstens einige der wunderschönen Städte, von denen nicht nur die größeren für einen Ausflug in Frage kommen, sondern auch die kleineren Städtchen und Dörfer.

In dieser Provinz finden Sie als Unterkunft eine besonders große Auswahl an Hotels in allen Preisklassen, Apartments in den Städten sowie Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Villen mit Pool in der typischen, hügeligen und wunderschönen Toskanalandschaft.

 

Florenz - Urlaub zwischen Sehenswürdigkeiten

Florenz ist, Arnostadt und Hauptziel der Toskana, die Stadt der Künste und Mäzene, der schönen Paläste und der malerischen Brücken ist eine unglaublich abwechslungsreiche Stadt. Die lange Geschichte und der große Reichtum der Stadt haben zahlreiche Sehenswürdigkeiten hervorgebracht. Auf Grund der kulturellen Bedeutung von Florenz wird sie auch „italienische Athen“ genannt, denn hier waren einige bekannte Maler zu Hause, die die Kunstwelt entscheidend mitgeprägt haben und deren Werke in den Museen der Stadt ausgestellt sind.

Die Stadt Florenz ist bekannt für ihren Dom und die Uffizien. In der Altstadt der Provinzhauptstadt Florenz finden sich Sehenswürdigkeiten, soweit das Auge reicht und sie wurde bereits vor 30 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Die berühmtesten Köpfe der Renaissance wie Michelangelo, Leonardo da Vinci oder Galileo Galilei haben die Stadt geprägt.

Auch architektonisch hat Florenz viel zu bieten. Die Innenstadt zeugt von den überragenden Leistungen der damaligen Architekten. 

Die Kunst und die wissenschaftlichen Forschungen so berühmter Söhne der Stadt wie Leonardo da Vinci, Michelangelo und Galileo Galilei lädt immer neue Generationen an Touristen und Kulturinteressierten zur lebendigen Auseinandersetzung ein. Dafür bietet Florenz in seinen zahlreichen Museen und Ausstellungsorten viel Raum. Keinesfalls zu versäumen sind die Uffizien, die Galleria degli Uffizi, die sich im Medici-Palast befindet. Die Kunstsammlung ist die Wichtigste Italiens. Werke von Botticelli, Leonardo da Vinci oder Tizian sind hier ausgestellt.

Ein Meistermerk der Baukunst ist der gotische Dom Santa Maria del Fiore. Die Kuppel des viertgrößten Domes der Welt ist von einzigartiger Schönheit und die Fresken und herrlichen Kirchenfenster suchen ihresgleichen.

Das Wahrzeichen der Stadt ist die Brücke Ponte Vecchio, die von Goldschmiedegeschäften und Marktständen gesäumt wird. Florenz mit der Ponte Vecchio bietet ein einmaliges Bild, vor allem wenn man dieses von der Piazzale Michelangelo in den Hügeln genießt.

Sehenswert ist auch die Kirche Santa Croce in der Galileo Galileis Grabmal steht.

 

Chianti - Urlaub, Wein & Wandern...

Der berühmteste Rotwein Italiens stammt aus der Weinbauregion Chianti im Süden der Provinz Florenz. Aufgrund der vielen Sonnenstunden ist der klassische Chianti-Wein besonders fruchtig.

Entlang der Weinstraße zwischen Florenz und Siena liegen zahlreiche Weinorte, wie etwa die Hauptstadt des Chianti-Gebietes Greve.

Auf dem wunderschönen Platz "Piazza Matteotti", der mit seiner dreieckigen Form und den herrlichen Arkaden bezaubert, wird jedes Jahr Mitte September der neue Chianti-Wein präsentiert.

Die Region Chianti ist auch ein Geheimtipp zum Wandern:
In der malerischen Umgebung inmitten der hügeligen Weinberge der Toskana bieten sich beste Voraussetzungen für ausgedehnte Wanderungen und Fahrradtouren.

 

Certaldo - italienisches Mittelalter-Feeling

Absolut sehenswert ist auch das mittelalterliche Städtchen Certaldo.

Hoch auf einem Hügel über der Stadt gelegen und mit einer Zahnradbahn erreichbar, liegt das Certaldo Castello. Der alte Ortsteil bezaubert durch die zahlreichen historischen Häuser wie dem Palazzo Pretorio und den engen kopfsteingepflasterten Gassen.

Alljährlich im Juli findet in Certaldo ein historisches Fest statt, bei dem Zauberer, Puppenspieler und Feuerschlucker den Gast in längst vergangene Jahrhunderte entführen.